rm
Trainingstage Gran Karting Club.
Was hatten wir für gute Trainingswochenenden auf der Kartbahn. Wir konnten nach diversen Einstellungen mit unserem Freund Richard, der auch den Sitz nach hinten setzten musste, da ich so gewachsen bin, unsere Bestzeit von 43,87 fahren. Unsere Rennen in Deutschland und Belgien auf ganz bekannten Strecken wie Genk/Wackerdorf und der Michael-Schumacher-Bahn in Kerpen haben uns
mg

Hartes Rennen in Kerpen

Diesmal ging es nach Düsseldorf, und von da aus zur legendären Rennstrecke nach Kerpen, auf der Michael Schuhmacher und auch Sebastian Vettel früher gefahren sind. Wir bauten am nächsten Tag gemeinsam das Zelt auf und es konnte am Donnerstag gleich trainiert werden. Das wichtigste war für mich, die Strecke kennen zu lernen. Sie ist nicht
race

Heißes Rennen in Genk, Belgien.

Dieses mal ging es nach Belgien, auf die Internationale Rennstrecke Genk, wo auch schon Michael Schumacher, Max Verstappen, etc. Kart gefahren sind. Wir flogen von Gran Canaria nach Frankfurt und wurden von unserem Mechaniker Ron mit dem Wohnmobil abgeholt. Wir sind um 23 Uhr gelandet und dann noch bis um 3 Uhr in der Nacht
scholli

Saisonstart 2018 in Wackersdorf

Das erste Rennen 2018 sollte diesmal in Deutschland sein, nachdem wir nun zwei Jahre in Spanien Rennen gefahren sind. Mit dem neuen Team „Schollenberger-Racing“ und einem neuen Kart Chassis Birel Art von Solgat fahre ich in der Senior-Klasse. Ich bin als jüngster Pilot mit 14 Jahren  dabei. Ich war sehr aufgeregt, weil alles neu war
mk

Rennsaison-Rückblick 2017

Rennsaison 2017 Highlights. Das Jahr 2017 geht nun zu Ende und wir hatten ein Jahr wie eine Achterbahnfahrt, mit Höhen und Tiefen: Aber das gehört zum Motorsport dazu, denn Erfahrungen, egal welche, machen am Ende erst einen guten Fahrer aus.. Wir sind 2017 von der Mini Klasse in die Junioren Klasse aufgestiegen. Haben insgesamt 9
de la rosa

Copa de Campeones 2017

Eigentlich war unsere Rennsaison 2017 vorbei. Aber dann kam ein interessantes Angebot ein Rennen in einer anderen Motorenklasse Iame x30 ein internationaler Rennmotor mit zufahren. Das ganze war in Vendrell ca. 70 km von Barcelona entfernt. Und nannte sich Copa de Campeones wo sich nicht viele Piloten eingetragen haben, dafür aber sehr Gute. Um einfach
4

Alle Rennen und Qualifizierungen

Alle Rennen und Qualifizierungen: Vizechampion der Kanaren 2015 im  Kartnarias Cup Junior Rotax Max Champion der Kanaren  2016 im Kartnarias Cup  Junior Rotax Max 1. Rennen. Gran Canaria  März 2015 Kartnarias Cup Junior. Platz 1 2. Rennen. Teneriffa  Mai 2015 Kartnarias Cup Junior.  Platz 2 3. Rennen. Lanzarote  Sept 2015 Kartnarias Cup. Platz 4 5.
Dalmau

Saisonfinale in Zuera

Wir sind zu unserem letzten Rennen der Saison  nach Zuera zur Internationalen Rennstrecke gefahren. Wir haben einen Extratag gebucht, weil wir hier schon gute Positionen erreicht hatten. Da wir nun auch im Team einen Piloten haben, der in meiner Kategorie fährt, konnten wir ihn überzeugen, auch am Donnerstag gemeinsam mit mir zu trainieren. Am Donnerstag,
vintagee

Rennwochenende in Valencia/Chiva

Diesmal sind wir nach Valencia geflogen zur Rennstrecke nach Chiva Lucas Guerro. Schön war, dass der Flughafen nur 20 km von der Rennstrecke entfernt war, und wir nicht wie sonst mehrere Hundert Kilometer durch Spanien fahren mussten. Wir hatten den Donnerstag als Extra-Trainingstag gebucht, da wir die Rennstrecke nicht kannten. Der Donnerstag war sehr heiß
richard

Club Rennen Gran Karting Club

Club Rennen auf Gran Canaria Gran Karting Club. Wir freuten uns ein Rennen mit unseren Kollegen hier zu haben. Es war nah dran und es hat nicht viel Geld gekostet. Wir sind Rennkarts mit 4 Takt Motoren von Honda gefahren auf unserer neuen Piste. Diese ist zwar nicht lang  aber hat sehr viele Kurven  und
Papa
Hier mal ein Statement von mir als Vater von Mike, wie ich seine Motorsportkariere nach drei intensiven Jahren sehe. Zuerst muss ich erwähnen, dass Mike für mich ein ganz besonderes Kind ist. Nun wird jeder sagen: Das ist ein Kind für die Eltern immer! Nein, in meinem Fall ist es schon etwas anderes. Ich wurde
unfall 2

Hartes Wochenende in Zuera

Wir fuhren dieses Mal sehr optimistisch zum Rennen nach Zuera, Zaragoza. Vor einem Jahr war ich hier Trainingsschnellster und erreichte im Qualifying den 4. Platz. Die Strecke habe ich auch zuhause auf dem Simulator und fahre sie jeden Tag. Theoretisch hofften mein Vater und ich aufs Podium zu kommen. Wir buchten sogar einen zusätzlichen Trainingstag.
OBEN